Home Allgemein 7 Tipps & Tricks für die Weihnachtsfeiertage bei Fructoseintoleranz

7 Tipps & Tricks für die Weihnachtsfeiertage bei Fructoseintoleranz

by Patrick

 Die Weihnachtszeit ist voller süßer Versuchungen und überall riecht es nach Leckereien. Zuckerbomben und vor allem unbewusste Zuckerfallen lauern an jeder Ecke. Mit den folgenden Top 7 Tipps & Tricks kommst du fit und gesund durch die Weihnachtszeit.

1) Do it yourself

Weihnachten und Kekse gehören einfach zusammen. Die Weihnachts-Kekse selbst zu backen, können einen kalten und verschneiten Sonntag in einen herzhaften Familien-Tag verwandeln und wirklich Spaß machen. Rezepte dazu gibt es wie Sand am Meer. Bei den meisten muss man lediglich den Haushaltszucker gegen Getreidezucker oder Traubenzucker austauschen. Vorsicht natürlich bei Marmeladen, Schokoladen, etc.

2) Einfach nachmachen

Die Zahl der Experten und Blogger für Fructoseintoleranz steigt jedes Jahr. Vom kleinen Winter-Snack bis hin zum Fest-Mahl für den heiligen Abend, gibt es bereits viele Rezepte im Netz. Hier findest du viele leckere Rezepte für fructosearme Weihnachtskekse (<<< hier klicken!).

3) liebe fettig als süß

Auf Weihnachtsfeiern und am Weihnachtsmarkt gilt die Regel: lieber auf fettige Gerichte zurückzugreifen als auf süße. Während der Großteil der süßen Gerichte nicht verträglich ist, gibt es viele fettige verträgliche Varianten wie bspw. Grillwürstel, Pommes, etc.

4) Tee statt Zuckerwasser

Aufgrund der steigenden Anzahl der Besucher auf den großen Weihnachtsmärkten, hat sich auch die Gastronomie geändert. Immer seltener bekommt man noch einen natürlichen Tee. Dafür aber immer öfter einen überzuckerten Glühwein und Punsch aus dem Kanister. Hier ist die Wahl zwischen den Angeboten relativ einfach (und gesund). Es empfiehlt sich also nicht nur aus Gründen der Fructoseintoleranz sondern auch der eigenen Gesundheit, einen natürlichen Tee anstatt einem Zuckerwasser zu trinken.

5) Produkte von Marken für Fructoseintoleranz

Immer mehr Unternehmen bieten Lebensmittel und Produkte explizit für Personen mit Fructoseintoleranz (viele Produkttestings findet ihr dazu online auf der Wissensplattform). Die meisten davon haben auch eigene Sonderprodukte für die Weihnachtszeit. Durch die spezielle und individuelle Produktion, kosten diese fructosefreien Weihnachtsleckerein etwas mehr aber dafür kann man diese ohne Bedenken genießen.

Wir empfehlen dabei den Online Shop von FoodOase. Denn auf dieser Website gibt es einen Allergiefilter. Mit diesem Filter kann man alle Intoleranzen und Allergien ausschließen und es werden einem nur noch die verträglichen Produkte angezeigt! Hier geht’s zum Onlineshop (<<< hier klicken!).

6) Weihnachten nach Hause holen

Wer komplett auf Nummer sicher gehen möchte und Weihnachten mit ausgiebig Essen, Trinken und Freunde ohne Beschwerden genießen möchte, holt sich einfach alles zu sich nach Hause. Der Aufwand von einer eigenen (kleinen) Weihnacht-Party ist nicht zu unterschätzen aber die Sicherheit für einen beschwerdefreien und schönen Abend sollte es einem Wert sein.

7) Weihnachtszeit genießen

Weihnachten heißt nicht schlemmen ohne Ende! Weihnachten hat viele Bedeutungen. Gemeinsame Zeit mit der Familie und den engsten Freunden sollte im Vordergrund stehen.

Es ist also nicht das Ende der Welt wenn man beim Weihnachtsbuffet auf manche Sachen verzichten muss. Richtet eure Aufmerksamkeit auf die gemeinsame Zeit und seid dankbar für die vielen schönen Dinge im Leben.


Jetzt kostenlos die Top 11 Tipps für die Karenzphase herunterladen.

weitere Beiträge

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More