Home Allgemein Diese Smartphone Apps unterstützen im Alltag bei Fructoseintoleranz

Diese Smartphone Apps unterstützen im Alltag bei Fructoseintoleranz

by Patrick

Das Smartphone, Google und Apps begleiten uns auf Schritt und Tritt. Einer der Gründe davor ist, weil sie unseren Alltag erleichtern können. Mittlerweile ist das Angebot jedoch schon so groß, dass es zur täglichen Aufgabe wird zwischen nützlich und nicht nützlich zu entscheiden.

Die Smartphone Apps über Fructoseintoleranz

Folgende Smartphone Apps findet man zum Download:

  • Histamin, Fructose & Co. (HI, FM & Co.)
  • Frag Ingrid
  • Fructika
  • All i CAN EAT
  • Lebensmittel Intoleranzen

Die Fructoseintoleranz Smartphone Apps einzeln im Test

Wir haben die Smartphone Apps getestet und miteinander verglichen.

App: Histamin, Fructose & Co. (HI, FM & Co.)

Die Histamin, Fructose & Co. App ist sehr einfach aufgebaut und auf den ersten Blick verständlich. Die App bietet viele Auswahlmöglichkeiten auf Intoleranzen und einzelne Lebensmittelgruppe.

Die Suche nach verträglichen Lebensmittel geht direkt über die Sucheingabe oder über Lebensmittelgruppen. Bei jedem Lebensmittel können die exakten Zuckerwerte ausgelesen. Außerdem kann bei jedem Lebensmittel die eigene Verträglichkeit geändert und eigene Bemerkungen eingefügt werden. Zusätzlich ist jedes Lebensmittel auch mit dem Wikipedia Eintrag verbunden.

App: Frag Ingrid

Die sticht durch ein modernes Design und ansprechender User Experience sehr positiv hervor. Besonders die nette Einleitung beim ersten Start der App sprechen für sich.

Nachdem man die gewünschten Intoleranzen ausgewählt hat, kann man auch sofort nach allen Lebensmittel suchen. Jedes Lebensmittel ist einzeln auswählbar. Die Verträglichkeit je Intoleranz wird einzeln aufgelistet und mit einem Ampelsystem bewertet. Jedes Lebensmittel kann zusätzlich noch selbst bewertet werden. D.h. sollte ein Lebensmittel als verträglich eingestuft sein obwohl das persönlich empfinden anders ist. So kann man dies selbst ändern und gespeichert lassen.

App: Fructika

Die App Fructika ist speziell für Personen mit Fructoseintoleranz. Andere Intoleranzen können nicht direkt ausgewählt werden. Lediglich spezielle Produktgruppen können ein- oder ausgeblendet werden.

Dafür bietet Fructika eine sehr hilfreiche Möglichkeit zur Einteilung der Produkte zwischen verträglich und unverträglich. In dieser App können die User ihre eigene Toleranzgrenze in Gram an Fructose angeben. Diese Grenze bewertet danach alle Produkte auf verträglich oder unverträglich.

Andere Apps teilen die Lebensmittel sofort in verträglich und unverträglich ein und geben dem User im Nachhinein eine Möglichkeit zur Anpassung. Fructika hingeben lässt den User selbst durch die Eingabe der Gramm seine eigene, an sich angepasste, Bewertung für alle Lebensmittel einteilen.

App: ALL i CAN EAT

Die ALL i CAN EAT App bietet eine vergleichsweise kleinere Auswahl an Intoleranzen. Die am häufigsten verbreitetsten sind jedoch dabei.

Nach der Auswahl der Intoleranzen kann man nach den Lebensmitteln direkt oder in den angeführten Kategorien suchen.

Bei der Auswahl der einzelnen Lebensmittel sind diese in typischen Ampelsystem nach der Verträglichkeit eingeteilt. Diese vorgegebene Verträglichkeitsfarbe kann vom User selbst geändert und gespeichert werden.

App: Lebensmittel Intoleranzen

Die Smartphone App Lebensmittelintoleranzen begrüßt mit einem Text der Programmierer. Im Text werden primär die Intoleranzen auf Histamin, Laktose und Gluten hervorgehoben. Die Auswahl auf Fruktose ist auch möglich.

Zusätzlich kann man gleich vorab auswählen ob Lebensmittel angezeigt werden sollen die vorab von der App als unverträglich eingestuft wurden. Gemäß dem Ampelsystem kann der User also die rot markierten Lebensmittel sofort ausblenden.

Die Suchfunktion nach Lebensmittel ist in der kostenlosen Version nicht möglich. Dafür kann der User nach den Lebensmittelgruppen der App suchen. Zu erwähnen ist noch eine eigene Info Seite mit Tipps für die Ernährung bei Fructoseintoleranz.

Fazit und Empfehlung zu Smartphone Apps bei Fructosemalabsorption

Smartphone Apps können den Alltag erleichtern. Auch Apps bei Fructoseintoleranz können hierbei sehr hilfreich sein.

Alle Apps die hier getestet und beschrieben werden, konzentrieren sich auf die Mengenangaben von Fruchtzucker in den verschiedenen Lebensmitteln. Das bedeutet, dass die Apps primär für den Einkauf und ggf. beim Essen selbst Unterstützung leisten. Einzige Ausnahme dabei ist die App “Lebensmittel Intoleranzen” die auch mit ein paar Tipps zur Seite steht.

Der Umfang und der Inhalt der Apps ist sehr ähnlich weswegen hier keine App als klarer Testsieger hervorgehoben wird. Alle Apps geben ähnliche Informationen die eine gute Übersicht bieten. Am Ende des Tages sind die verträglichen Lebensmittel und vor allem Mengen bei jedem unterschiedlich. Somit kann jede App nur unterstützen aber nicht die Basis für die Entscheidung sein.


Trage dich jetzt zum FRUCTOPEDIA Newsletter ein und verpasse keine wichtigen Informationen mehr.

weitere Beiträge

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More