Home Ernährung & Rezepte fructosearme Linzersterne für Weihnachten

fructosearme Linzersterne für Weihnachten

by Patrick

Fructosearme Weihnachtskekse gibt es in verschiedensten Varianten. Für alle die gerne Kekse mit (fructosearme) Marmelade naschen, sind die fructosearmen Linzersterne perfekt.

In der ursprünglichen Form sind die Linzersterne in einem Sternmuster. Je nach verfügbaren Keks Ausstechern können aber natürlich auch anderen Formen verwendet werden. In diesem Fall wurden geringelte Kreisformen verwendet.

Bei der Marmelade unbedingt eine fructosearme bzw. -freie Marmelade verwenden. Wenn gewünscht können für die fructosearmen Linzersterne auch verschiedenen fructosearmen Marmeladen verwendet werden. Das sorgt für eine farbliche Variation und verschiedene Geschmäcker. Damit auch für jeden etwas dabei ist.

Zubereitung

  • 320 g Mehl (glatt),
  • 250 g Butter,
  • 120 g Getreidezucker
  • miteinander vermengen und gut durchkneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie einpacken und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Am nächsten Tag den Teig ca. 1,5 Stunden vor Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Den Teig glatt rollen und in zwei verschiedenen Form (mit Loch und ohne Loch) ausstechen.
  • Die Teigformen bei 150° im Ofen backen bis sie leicht bräunlich werden (ca. 7 Minuten).
  • Danach gut abkühlen lassen.
  • Wenn die Formen kalt und fest sind, die Hälfte der Formen mit Marmelade bestreichen und die andere Hälfte mit Loch darüber geben.
  • Wenn gewünscht noch bestreuen.
  • Et violà

 


Trage dich jetzt zum FRUCTOPEDIA Newsletter ein und verpasse keine wichtigen Informationen mehr.

weitere Beiträge

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können. Ich stimme zu mehr Erfahren