Home Ernährung & RezepteDessert Fructosearme Pancakes

Fructosearme Pancakes

by Patrick

Pancakes (oder Pfannkuchen, Eierpfannkuchen, Palatschinken, Flädle, Eierpuffer, Omelettes) kommen aus den USA und werden dort zum Frühstück oder Brunch gegessen. Zusammen mit Toppings wie cremiger Schokolade, Marmelade und Joghurt wird es aber auch immer öfter als Dessert angerichtet.

Für unsere fructosefreie Variante benötigt man lediglich 3 Zutaten: Eier, Hirseflocken und Joghurt (ob normal, laktosefrei oder vegan).

 

Die Pancakes Toppings wie flüssige Schokolade, Marmelade, Joghurt und Früchte können nach Belieben gewählt werden.

Achtung: Die Menge an Früchten im Bild ist nur für Personen mit einer hohen Toleranzgrenze geeignet. Weiters ist anzumerken, dass die im Bild gezeigten Toppings allesamt fructosefrei sind – von Herstellern die fructosefreie Produkte anbieten. Diese Toppings und Früchte müssen daher nach eigenem Bedarf portioniert werden und sind daher auch nicht in den Mengen und Nährwerten angegeben.

Zubereitung

  • 2 Eier aufschlagen und in einer Schüssel verquirlen
  • 40 g feine Hirseflocken unterrühren
  • 100 g Joghurt (optional: laktosefrei oder vegan) hinzugeben und alle Zutaten gut verrühren
  • Die Masse portionsweise in die vorgewärmte Pfanne geben und sobald der Teig fest wird wenden
  • Et voilá

Mengen und Nährwerte

Die Mengenangabe gilt für 3 mittelgroße Pancakes – wie im Bild.

weitere Beiträge

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More