Home Ernährung & Rezepte fructosefreie Nudeln mit Lachs und Pilzen

fructosefreie Nudeln mit Lachs und Pilzen

by Patrick

Einfach und schmackhaft: fructosefreie Nudeln mit Lachs und Pilzen. Alle Zutaten sind in der reinen Form fructosefrei (bzw. die Champignons fructosearm) und gut verträglich. Personen mit einer Glutenunverträglichkeit bzw. jene die Gluten meiden möchten, sollten auf ein glutenfreie Pasta zurückgreifen.

Mit Lachs und Pilzen die benötigten Nährstoffe abdecken

Lachs und Pilze eignen sich sehr gut als fructosefreie bzw. fructosearme Möglichkeit um benötigte Nährstoffe abzudecken.

Lachs besitzt wertvolle Mengen an den wichtigen OMEGA-3 Fettsäuren und mit beinahe null Gramm Kohlenhydrate auch komplett fructosefrei. Von den Vitamin findet man vor allem Vitamin D und B sowie A und E.

Die Champignons gehören zu jener Gemüseart mit geringem Kalorien- und Fruchtzuckergehalt. Gleichzeitig besitzen Champignons viele Nährstoffe und Vitamine. Im Detail Vitamin A, D, E, B und sogar C.

Hier zum Beitrag Wie kann man bei einer Fructoseintoleranz den Vitaminbedarf decken?

Zubereitung

  • Nudeln kochen.
  • Lachs vorsichtig für ca. 10 Minuten braten.
  • Nach ca. 4-5 Minuten die geschälten Champignons in die Pfanne zum Lachs geben.
  • Während dem Braten bereits die gewünschten Kräuter hinzufügen.
  • Nudeln abseihen und auf den Teller geben.
  • Lachs und Champignons dazu geben und wenn gewünscht nochmal Kräuter hinzugeben.
  • Verträgliche Sauce oder fructosefreies Ketchup über die Pasta geben.
  • Et voilà.

Mengen und Nährwerte

weitere Beiträge

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More