Home Ernährung & RezepteDessert Fructosefreie Sushitorte mit Lachs und Avocado

Fructosefreie Sushitorte mit Lachs und Avocado

by Patrick

Kuchen und Torten sind natürlich in fructosefreier Variante möglich aber wer wirklich auf Nummer sicher gehen will, kann auf eine fructosefreie Sushitorte zurückgreifen.

Für alle Sushi-Liebhaber definitiv eine super Variante für Geburtstage und Feiern.

Die Zubereitung kann individuell gestaltet werden. Es empfiehlt sich hier auf frische und hochqualitative Lebensmittel zurückzugreifen.

Zubereitung

  • Sushireis (ohne Zucker) nach Packungsanleitung kochen. Ca. 1/2 kg Reis für eine kleine runde Kuchenform.
  • Noriblatt auflegen, Kuchenform (Springform) darauf stellen und mit dem Messer in Kreisform schneiden.
  • Sushireis in gewünschter Dicke auf dem Noriblatt verteilen. Hierzu eine Schüssel Wasser bereithalten, um den klebrigen Reis regelmäßig von den Händen abzuwaschen.
  • Zwischenschicht nach Belieben belegen (Lachs, Avocado, Gurke, Algen, etc.)
  • Eine zweite Schicht Sushireis daraufgeben.
  • Torte mit beliebigen Zutaten obenauf garnieren (Lachs, Avocado, etc.)
  • Sushitorte kalt stellen und Kuchenform (Springform) entfernen.
  • Et voilà.

Trage dich jetzt zum FRUCTOPEDIA Newsletter ein und verpasse keine wichtigen Informationen mehr.

weitere Beiträge

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More