Home Ernährung & Rezepte Fructosefreies Dinkelbrot mit Samen und Körnern

Fructosefreies Dinkelbrot mit Samen und Körnern

by Patrick

Brot gehört zu den 5 häufigsten “Fructosefallen”. Sprich zu den 5 Lebensmitteln, bei denen man zu Beginn nicht denkt, dass darin Fructose enthalten ist (zum Beitrag: Die 5 häufigsten Fructosefallen).

Gerade bei großen Supermärkten und Ketten kann man davon ausgehen, dass etwas Zucker und/oder Fruchtzucker dem Brot zugesetzt wird. Um wirklich fructosefreies Brot zu bekommen, empfiehlt es sich entweder zum Bäcker des Vertrauens zu gehen oder, gerade in der Karenzphase, das Brot selbst zu backen.

Brot ohne Fructose aber mit gesunden Samen und Körnen

Samen und Körner enthalten viele gesunde Fette und wertvolle Ballaststoffe. Gerade der tägliche Bedarf an wertvollen OMEGA 3 Fettsäuren kann mit dieser Rezeptur optimal abgedeckt werden.

Zutaten

Kastenform für ca. 16 Scheiben.

  • 250 g Dinkelkörner
  • 100 g Hirseflocken
  • 100 g Haferflocken
  • 4 EL Chia Samen
  • 4 EL Goldleinsamen
  • 4 EL Leinsamen (geschrotet)
  • 6 EL Flohsamenschalen
  • 4 EL Kokosöl (leicht erwärmt und geschmolzen)
  • 50 g Sesamsamen
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Thymian

Zubereitung

  • Dinkelkörner am Vortag in 250 ml Wasser 20 Min. kochen.
  • In einer Schüssel Dinkelkörner mit den restlichen Zutaten mischen.
  • 400 ml lauwarmes Wasser langsam und unter Rühren hinzugeben.
  • Kastenform mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und gut festdrücken.
  • Bei Raumtemperatur mind. 2 Std., besser über Nacht, quellen lassen.
  • Backrohr auf 175° vorheizen.
  • Brot 20 Min. backen, dann vorsichtig aus der Form nehmen und weitere 40-50 Min. weiterbacken.
  • Brot ist fertig, wenn es sich beim Anklopfen hohl anhört.
  • Vor dem Anschneiden unbedingt vollständig abkühlen lassen.

 

 

weitere Beiträge

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More